Unsere Geschichte

Wir wollen einen Moment der Individualität in einer schnelllebigen Welt kreieren. Ein Moment, in dem es nur um Dich geht.

Wie alles begann...


Alles begann, als Stella Maria Sorg das perfekte Geschenk für den 60. Geburtstag Ihrer Mutter suchte. Es sollte nicht wie jedes andere Geschenk sein. Es sollte persönlich, durchdacht, hochwertig sein und am liebsten auch in einem erschwinglichen Preissegment liegen. Die Idee eines personalisierten Geschenks entstand schnell. Stella fand jedoch keine Marke, die ihr das bot, wonach sie suchte: ein Premium-Produkt aus hochwertigen Materialien zu fairen Preisen und zugleich personalisierbar.

Wie alles begann...


Alles begann, als Stella Maria Sorg das perfekte Geschenk für den 60. Geburtstag Ihrer Mutter suchte. Es sollte nicht wie jedes andere Geschenk sein. Es sollte persönlich, durchdacht, hochwertig sein und am liebsten auch in einem erschwinglichen Preissegment liegen. Die Idee eines personalisierten Geschenks entstand schnell. Stella fand jedoch keine Marke, die ihr das bot, wonach sie suchte: ein Premium-Produkt aus hochwertigen Materialien zu fairen Preisen und zugleich personalisierbar.

Das Problem war: "Alles, was ich finden konnte, hat entweder mein Budget gesprengt, sah stillos aus oder der Personalisierungsservice war aufwendig, teuer oder zu langsam. Ich habe festgestellt, dass es auf dem europäischen Taschen- und Accessoiresmarkt tatsächlich keinen Spezialisten für Produkt-Personalisierung gibt. Also habe ich beschlossen, diese Lücke zu füllen. Mit MERSOR ist Personalisierung kein zusätzlicher Service, sondern kostenlos, schnell und unkompliziert." Stella gründete MERSOR zusammen mit Lisa Meissner, die ihre Leidenschaft für hochwertige Lederaccessoires und Personalisierung teilt.

Wir stehen für hohe Qualität und Handwerkskunst.


Das Gespür für die Lederhandwerkskunst wurde Stella, die die Produktion und Designentwicklung bei MERSOR leitet, bereits in die Wiege gelegt. "Da meine Familie bis in die 60er Jahre eine Schuhmanufaktur in Deutschland besaß, habe ich mit auf den Weg bekommen, worauf es bei der Herstellung von Lederwaren ankommt: Hochwertige Materialien machen das Produkt nicht nur langlebig und wertvoll, sondern auch optisch und haptisch ansprechend. Die Liebe zum Detail ist besonders wichtig, wenn es um den Herstellungsprozess geht." Lisa und Stella reisen mit diesem Wissen durch Europa, um die besten Materialien und Hersteller für ihre Produkte zu finden.

Wir glauben an Transparenz.


Für jede Produktkategorie wurde ein Fertigungsspezialist ausgewählt, der auf seinem Gebiet ein Experte ist: "Für unsere Geldbörsen, Schlüsselanhänger und andere Kleinlederwaren arbeiten wir zum Beispiel mit einer italienischen Familienmanufaktur zusammen, die über 70 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Luxus-Kleinlederwaren hat. Für die Umsetzung unserer Handtaschen-Designs suchte ich einen Spezialisten für die Herstellung von Lederhandtaschen im Premiumsegment." So ging es ein weiteres Mal nach Italien. Diesmal mit der Mission, eine ausgezeichnete italienische Handtaschenmanufaktur zu finden - mit Erfolg! Die ausgewählte Produktion arbeitet seit vielen Jahrzehnten im Bereich der Premium-Handtaschen und perfektioniert seither ihre Handwerkskunst. Die Qualität und die Verarbeitung der MERSOR Ledertaschen ist der beste Beweis dafür. Tech-Accessoires zeigten jedoch eine gewisse Komplexität in der Herstellung. Recherchen ergaben, dass die echten Spezialisten für Tech-Zubehör weiter östlich zu finden sind: Die hochwertigen Handyhüllen werden von einer kleinen Manufaktur in Rumänien handgefertigt. Das Leder kommt weiterhin aus Italien, nur zeigten die rumänischen Hersteller mehr Know-How in Sachen hochwertiger Verarbeitung von Tech-Accessoires.

Wir machen Luxus erschwinglich.


Nachdem die Gründerinnen die perfekten Materialien und Manufakturen gefunden hatte, standen sie vor einer neuen Herausforderung. Diesmal war insbesondere die Expertise von Lisa Meissner, als CFO von MERSOR, gefragt: "Wie können wir Premium-Produkte zu angemessenen Preisen anbieten?" und die Antwort war schnell klar: Direktverkauf. MERSOR verfolgt ein sogenanntes Brand-to-Consumer-Konzept sowie Online-First-Ansatz. Das bedeutet, dass die Produkte direkt an die Kunden verkauft werden. "Wir arbeiten zwar immer mal wieder mit Zwischenhändler zusammen, jedoch nicht im klassischen Sinne, sondern wir überlegen uns bei jeder Kooperation ein individuelles Konzept. Mit dieser Strategie ist es möglich, Premium-Produkte zu fairen Preisen zu verkaufen. Premium und dennoch bezahlbar: Zwei Eigenschaften, die ein MERSOR-Produkt auf jeden Fall haben sollte.”

Das Problem war: "Alles, was ich finden konnte, hat entweder mein Budget gesprengt, sah stillos aus oder der Personalisierungsservice war aufwendig, teuer oder zu langsam. Ich habe festgestellt, dass es auf dem europäischen Taschen- und Accessoiresmarkt tatsächlich keinen Spezialisten für Produkt-Personalisierung gibt. Also habe ich beschlossen, diese Lücke zu füllen. Mit MERSOR ist Personalisierung kein zusätzlicher Service, sondern kostenlos, schnell und unkompliziert." Stella gründete MERSOR zusammen mit Lisa Meissner, die ihre Leidenschaft für hochwertige Lederaccessoires und Personalisierung teilt.

Wir stehen für hohe Qualität und Handwerkskunst.


Das Gespür für die Lederhandwerkskunst wurde Stella, die die Produktion und Designentwicklung bei MERSOR leitet, bereits in die Wiege gelegt. "Da meine Familie bis in die 60er Jahre eine Schuhmanufaktur in Deutschland besaß, habe ich mit auf den Weg bekommen, worauf es bei der Herstellung von Lederwaren ankommt: Hochwertige Materialien machen das Produkt nicht nur langlebig und wertvoll, sondern auch optisch und haptisch ansprechend. Die Liebe zum Detail ist besonders wichtig, wenn es um den Herstellungsprozess geht." Lisa und Stella reisen mit diesem Wissen durch Europa, um die besten Materialien und Hersteller für ihre Produkte zu finden.

Wir glauben an Transparenz.


Für jede Produktkategorie wurde ein Fertigungsspezialist ausgewählt, der auf seinem Gebiet ein Experte ist: "Für unsere Geldbörsen, Schlüsselanhänger und andere Kleinlederwaren arbeiten wir zum Beispiel mit einer italienischen Familienmanufaktur zusammen, die über 70 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Luxus-Kleinlederwaren hat. Für die Umsetzung unserer Handtaschen-Designs suchte ich einen Spezialisten für die Herstellung von Lederhandtaschen im Premiumsegment." So ging es ein weiteres Mal nach Italien. Diesmal mit der Mission, eine ausgezeichnete italienische Handtaschenmanufaktur zu finden - mit Erfolg! Die ausgewählte Produktion arbeitet seit vielen Jahrzehnten im Bereich der Premium-Handtaschen und perfektioniert seither ihre Handwerkskunst. Die Qualität und die Verarbeitung der MERSOR Ledertaschen ist der beste Beweis dafür. Tech-Accessoires zeigten jedoch eine gewisse Komplexität in der Herstellung. Recherchen ergaben, dass die echten Spezialisten für Tech-Zubehör weiter östlich zu finden sind: Die hochwertigen Handyhüllen werden von einer kleinen Manufaktur in Rumänien handgefertigt. Das Leder kommt weiterhin aus Italien, nur zeigten die rumänischen Hersteller mehr Know-How in Sachen hochwertiger Verarbeitung von Tech-Accessoires.

Wir machen Luxus erschwinglich.


Nachdem die Gründerinnen die perfekten Materialien und Manufakturen gefunden hatte, standen sie vor einer neuen Herausforderung. Diesmal war insbesondere die Expertise von Lisa Meissner, als CFO von MERSOR, gefragt: "Wie können wir Premium-Produkte zu angemessenen Preisen anbieten?" und die Antwort war schnell klar: Direktverkauf. MERSOR verfolgt ein sogenanntes Brand-to-Consumer-Konzept sowie Online-First-Ansatz. Das bedeutet, dass die Produkte direkt an die Kunden verkauft werden. "Wir arbeiten zwar immer mal wieder mit Zwischenhändler zusammen, jedoch nicht im klassischen Sinne, sondern wir überlegen uns bei jeder Kooperation ein individuelles Konzept. Mit dieser Strategie ist es möglich, Premium-Produkte zu fairen Preisen zu verkaufen. Premium und dennoch bezahlbar: Zwei Eigenschaften, die ein MERSOR-Produkt auf jeden Fall haben sollte.”

Personalisierung einfach gemacht.


Bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Produkte haben Lisa und Stella immer das Kernkonzept von MERSOR im Auge behalten: Personalisierung. Zum Beispiel sollte das Leder nicht nur eine hohe Qualität aufweisen, sondern auch für die Prägung geeignet sein. Dies bedeutet, dass das Leder so verarbeitet sein muss, dass die Oberfläche perfekt heiß geprägt werden kann. Auch alle Designs sind auf die Personalisierung der Kunden zugeschnitten. Minimalistische und elegante Formen lassen das Monogramm des Kunden besonders gut zur Geltung kommen.

Personalisierung leicht gemacht.


Bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Produkte haben Lisa und Stella immer das Kernkonzept von MERSOR im Auge behalten: Personalisierung. Zum Beispiel sollte das Leder nicht nur eine hohe Qualität aufweisen, sondern auch für die Prägung geeignet sein. Dies bedeutet, dass das Leder so verarbeitet sein muss, dass die Oberfläche perfekt heiß geprägt werden kann. Auch alle Designs sind auf die Personalisierung der Kunden zugeschnitten. Minimalistische und elegante Formen lassen das Monogramm des Kunden besonders gut zur Geltung kommen.