DIY Leaf Art

Trockenblumen als Kunst im Rahmen

SO GEHT'S
Du suchst nach einer schönen Wanddekoration für Dein Zuhause? Dann ist Leaf Art, also Trockenblumen als Kunst im Bilderrahmen, genau das richtige für Dich!
 
Wie Du die Blätter und Blumen richtig presst und trocknest haben wir Dir in unserem letzten Blogpost verraten – wenn Du noch einmal nachlesen möchtest, wie genau das geht, dann klicke einfach hier: Trockenblumen selbst herstellen.
 
Wie Dir das Einrahmen richtig gelingt und worauf Du achten solltest erfährst Du jetzt hier – los geht's!
ARBEITSAUFWAND:
  • ca. 30 Minuten
MATERIALIEN, DIE DU BENÖTIGST:
  • Blumen & Gräser (je nach Blumen kostenfrei bis 10€)
  • Bilderrahmen (ab 3€)
  • Schere (ab 1€)
  • Klebestreifen / Sprühkleber (ab 1€)

Und so einfach geht's:

1. DIE RICHTIGEN BLUMEN & GRÄSER
Zu aller erst ist es wichtig, dass Du die passenden Blumen und Blätter verwendest. Am besten eignen sich für dieses DIY flache Blumen, Gräser oder auch Blätter, denn diese lassen sich deutlich leichter einrahmen und sehen gepresst immer noch sehr schön aus!
 
Wähle auch möglichst trockene Pflanzen, denn je wässriger und voluminöser die Blume ist, desto schwieriger ist es, sie gepresst noch in einer schönen Form zu behalten. Besonders gut eignen sich also Blumen und Gräser wie Eukalyptus, Farn, Gänseblümchen oder Veilchen.
2. DIE VORBEREITUNG
Jetzt kann es auch schon ans Einrahmen gehen – du kannst hierfür ganz einfach einen Bilderrahmen nutzen, den Du schon Zuhause hast! Das einzige, das Du beachten solltest, ist die Rückwand des Rahmens mit Tonpapier auszulegen. Überlege Dir hierbei, welchen Effekt Du erzielen möchtest. Schlicht und Minimalistisch? Dann sind beige und weiße Töne die richtige Wahl. Möchtest Du etwas auffälligeres, dann ist farbiges Papier Deine Wahl!
3. ZURECHT LEGEN
Überlege Dir, welche Pflanzen in welchen Rahmen sollen – wo kommt die jeweilige Pflanze besonders gut zur Geltung? Probiere Dich einfach aus und spiele mit den verschiedenen Pflanzengrößen. Bringe die Blumen dann in die gewünschte Position. Du kannst entweder mehrere Blumen in einem Rahmen zusammen arrangieren oder eine einzelne Blume für sich sprechen lassen – das liegt ganz bei Dir! Bei Bedarf kannst Du die Blumen mithilfe einer Schere natürlich noch etwas zuschneiden.
4. BEFESTIGEN
Nehme Dir Deinen Kleber zur Hand. Tipp: Am einfachsten ist es, mit einem Sprühkleber, denn so kannst Du auch besonders zarte Blüten gut befestigen. Fixiere nun Deine Blumen vorsichtig auf der Rückwand Deines Bilderrahmens, denn so verhinderst Du, dass sie hin und her rutschen. Jetzt nur noch die Rückwand mit dem Rahmenglas und Rahmen wieder zusammenfügen und schon bist du fertig!
5. FLOATING FRAMES
Auch eine schöne Alternative, Deine Blumen hübsch hinter Glas in Szene zu setzten, bieten sogenannte Floating Frames. Diese erwecken den Anschein, die Blumen würden ion der Luft schweben. Wähle hierfür bestenfalls Pflanzen, welche sich farblich gut von Deiner Wandfarbe abheben.
 
Du hast keine Floating Frames zur Hand? Du kannst Deine Blumen auch vorsichtig an das Glas anstatt die Rückwand kleben und letztere einfach weglassen – schon sieht Dein Rahmen aus wie ein Floating Frame!
Wir wünschen Dir viel Spaß beim Nachmachen unseres Leaf Art DIYs!

Unser Tipp zum Schluss

Zusammen mit einem schönen Schmuckstück oder einer handgemachten Kerze ergeben Deine eingerahmten Blumenkunstwerke eine tolle Geschenke-Kombination für Deine Liebsten!
Sold out
Sold out
Sold out
Sold out
Sold out
Sold out
Sold out
Grobe Gliederkette in Gold von Sister | MERSOR
Sold out

Shop now